Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

1

Montag, 13. März 2006, 21:16

warnung: offenbarung 23 - machiavelli

eine kleine warnung an alle, die darüber nachdenken, sich die lesung "machiavelli" (offenbarung 23) zu kaufen: wie mir zugetragen wurde :spot: , wurde der nachname der hackerlegende boris *piiiiiiiiiep* alias tron offenbar nachträglich ausgepiept.

sagt nicht, ich hätte euch nicht gewarnt! ;)
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)

Beiträge: 1 383

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Hörspielproduzent

  • Nachricht senden

2

Montag, 13. März 2006, 21:32

Was für ein Quatsch!

Wenn man es piepen konnte, häte man es auch genauso gut rausschneiden können, da man dann ja scheinbar noch eine neue Version der Master-CDs erstellt hat. Ist ja kein Buch, wo man nach der Herstellung mit Edding beigeht...


Gebe Dich niemals mit einer Hörspielgurke ab.
Erst zieht sie dich auf ihr sein Niveau hinab.
Danach schlägt sie dich aufgrund ihr seiner Hörspiel-Erfahrung.

3

Dienstag, 14. März 2006, 07:48

Bin gespannt, obs bei mir piept ;) habs zuhause, bin aber noch nicht zum hören gekommen

4

Dienstag, 14. März 2006, 15:50

Bei mir piepts auch, trotzdem hat mich das O23 Fieber wieder erwischt :]

5

Dienstag, 14. März 2006, 15:58

Zitat

Original von Hörplanet
Was für ein Quatsch!

Wenn man es piepen konnte, häte man es auch genauso gut rausschneiden können, da man dann ja scheinbar noch eine neue Version der Master-CDs erstellt hat. Ist ja kein Buch, wo man nach der Herstellung mit Edding beigeht...


Vielleicht hat man sich auch entschieden den Namen zu piepen, um dem ganzen mehr Authenzität zu geben. Ein Piepen wirkt sicher besser als die Nichnennung des Namens oder gar als ein verfälschter Name. Wikipedia wurde ja vor ein paar Wochen wegen des Nachnamens des Hackers vorrübergehend geschlossen ;)

Beiträge: 1 383

Wohnort: Osnabrück

Beruf: Hörspielproduzent

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. März 2006, 17:13

Ja, das wird bestimmt die Absicht sein - wenn auch irgendwie Banane :D


Gebe Dich niemals mit einer Hörspielgurke ab.
Erst zieht sie dich auf ihr sein Niveau hinab.
Danach schlägt sie dich aufgrund ihr seiner Hörspiel-Erfahrung.

irina

kriseninterventionsteam

  • »irina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 470

Wohnort: sanatorium

Beruf: datenschutzbeauftragte

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. März 2006, 21:11

Zitat

Original von Kabukichan
Vielleicht hat man sich auch entschieden den Namen zu piepen, um dem ganzen mehr Authenzität zu geben.

du meinst so wie bei diesen ganzen pseudo-krimi-serien à la "lentzen und partner", wo sämtliche kennzeichen und gesichter zensiert und namen und adressen ausgepiept werden? :spot:

Zitat

Ein Piepen wirkt sicher besser als die Nichnennung des Namens oder gar als ein verfälschter Name.

im buch wird übrigens noch sein voller name genannt.
»Alles, was Spaß macht, ist entweder unmoralisch, illegal oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen alles auf einmal.« (Mae West)