Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 08:46

Tonträger + Buch = ? (z.B. Remus' Lesen&Lauschen, Erzähl mir was)

Hallo zusammen,

Ich interessiere mich ganz allgemein für Produkte, die aus einem Tonträger und einem Buch bestehen. Bei diesen kann die zu hörende Geschichte eins zu eins im Buch mitgelesen werden, oder umgekehrt formuliert wird die gesamte Geschichte des Buches im Rahmen des Tonträgers vorgetragen.

Hier ein sehr treffendes Bild dazu:

index.php?page=Attachment&attachmentID=9205

Ganz allgemein stellt sich mir die Frage: Gibt es für diese Art von Medienkombination eine spezielle Gattungsbezeichnung?

Ich kenne im deutschsprachigen Raum die Reihe „Lesen & Lauschen“ vom Verlag Remus, die Serie „Disneyland – Hören Sehen Lesen“ vom Ehapa Verlag sowie die in den 80ern zweiwöchig im Zeitschriftenhandel erschienene Reihe „Erzähl mir was“, die dieses Konzept verfolgte.

So sahen diese Artikel beispielsweise aus:

index.php?page=Attachment&attachmentID=9206 index.php?page=Attachment&attachmentID=9209 index.php?page=Attachment&attachmentID=9208

Aber da war doch sicher noch mehr: Welche Produkte dieser Art kennt ihr noch?

Ich freue mich auf eure Beiträge!

Viele Grüße,
FantiGummi
„Lauschgift! Hie ist übeall Lauschgift! In allen Ecken!“

LibussaKrokus

Grumbeersupp un' Quetschekuche

Beiträge: 3 132

Wohnort: Judikativenhausen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 12:30

Zum Thema Hören und Lesen fallen mir spontan diverse Schallplatten von Disneyland mit Begleittext ein. Dann gibt es noch jede Menge Schellacks und Singles von Polydor, die nach dem gleichen Prinzip aufgezogen wurden. Gerade beim 7"-Format war die Kombination von Hörspiel und Textbeilage keine Seltenheit. Ein schönes Beispiel dafür ist "Das Wunderland der schönsten Märchen" von Bastei.
Nothing makes a father happier than seeing his daughter with a smile on her face and her boyfriend with fear in his eyes!

Glück ist wie furzen. Wenn man es erzwingt, kommt nur Scheiße raus!

3

Mittwoch, 3. Oktober 2018, 19:43

Mir fällt spontan Lecturama Märchenwelt ein. Da habe ich mir mal einen Satz MCs zugelegt, allerdings haben die Bücher gefehlt. Die Erzählerin hat am Anfang immer ein Tonsignal erklärt, ab wann man umblättern konnte. Dieses Tonsignal kam dann innerhalb der Erzählung auch regelmäßig vor. Die MCs waren mit jeweils zwei Märchen bespielt. Es waren einfache Hörbücher.

4

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 13:06

Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Skywise: "Wie kommt's eigentlich, daß der X plötzlich zum stellvertretenden Amtsleiter aufsteigt? Der hat doch ein Durchsetzungsvermögen wie ein geschmolzener Camembert. Hat er überhaupt Erfahrungen mit Personal und so?"
Kollege: "Als ich ihn damals kennengelernt habe, war er Obermeßdiener. Er kennt sich also seit frühester Jugend mit Führungspositionen aus."
Skywise: :facepalm:

5

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 15:51

"Die große goldene Liederfibel"

kennt der geneigte Flohmarktfan sicherlich seit Jahren, da sind die Noten und auf der gegenüberliegenden Seite die Illustration dazu und die Figuren tanzen in Höhe und Größe wie die Melodie des Lieds, total gut. Seit ca 10 Jahren gibts das auch mit einer Doppel-CD in genau der Reihenfolge, hat uns schon viele ruhige Stunden als Eltern gegönnt!

Disneylands "Die kleine blaue Dampflok" ist auf Hot Rotation, da ist ein ziemlich umfangreiches, riesiges Bilderbuch zwischen die Doppel-LP-Hülle gepackt, nicht schlecht. Leider ist so etwas auf dem Flohmarkt eher selten in vollständigem Zustand anzutreffen, bei uns zumindest nicht...

6

Dienstag, 9. Oktober 2018, 13:06

Einen schönen guten Morgen,
Ganz lieben Dank für eure Rückmeldungen! Die akustisch begleiteten Diaserien, Liederbücher mit CD sowie die reinrassigen Hörspielkassetten als Actionfigur-Beigabe lasse ich an dieser Stelle außen vor, da ich mich auf die Idee des Vorlesen-Bekommens beschränken möchte.

Dass es speziell die Disney-Reihe von Remus auch schon früher bereits als Schallplattenausgabe gab, hatte ich schon festgestellt; daher rührt übrigens auch die noch heute übliche quadratische Dimension des Heftes, denn einst war es zugleich die 7"-LP-Hülle.

Und als ich dann mit euren Tipps auf die Suche ging, tat sich ein weites Feld an Schallplattenpublikationen auf – als Single und als große LP, viele Disney Klassiker und auch klassische Märchen, von Telefunken, Polydor, Disneyland Records, ...

Jetzt kann man – abgesehen vom Tonträgermedium – noch unterscheiden zwischen:
  • Normalen Hörspielen, denen schlicht die gesprochenen Dialoge in abgedruckter Form beiligen (wie bei den LPs „Die große Langspielplatte mit buntem Bilderbuch“ von Disneyland Records)
  • Klassischen Geschichten, denen der gesamte Text in abgedruckter Form beiligt (wie bei den Märchen-Singles von Telefunken/DECCA)
  • Speziell aufbereiteten Geschichten, bei denen das Umblättern im Buch akustisch signalisiert wird (wie bei den MCs „Disneyland – Hören Sehen Lesen“ von Ehapa)


Und gerade bei der dritten Form handelt es sich eben nicht mehr nur um ein normales Hörspiel mit Buchbeilage oder normales Märchenbuch mit Tonträger: Das Hörerlebnis ist mit dem Umblättern-Hinweis ausdrücklich darauf ausgelegt, im Buch mitgelesen zu werden! Im englischen heißen diese Werke Read-Along Books, aber wie heißen sie im deutschen?

Ich muss mal sehen, dass ich mich an eine systematische Auflistung dieser Publikationen mache. Kann mir einer sagen, was aus der Seite hoerspielwelten.de geworden ist? Dort hätte ich sicher einiges zu den LP-Varianten durchforsten können, aber dieses Onlinearchiv scheint wohl seit längerem nur noch sporadisch online zu sein...

Viele Grüße,

FantiGummi
„Lauschgift! Hie ist übeall Lauschgift! In allen Ecken!“

7

Dienstag, 9. Oktober 2018, 15:38

Kann mir einer sagen, was aus der Seite hoerspielwelten.de geworden ist?


Der Dauer-Brenner wieder mal....

Hier der Link zum Beitrag In Sachen Hörspielwelten

8

Dienstag, 9. Oktober 2018, 15:40

Einen schönen guten Morgen,
13:06 Uhr

Mal so nebenbei: Du scheinst ja einen sehr entspannten Tages-Rhythmus zu haben :harhar: :pfeif:

;)

9

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 14:28

Du scheinst ja einen sehr entspannten Tages-Rhythmus zu haben


:shy: Nee, ich hatte nur den Post an einem Morgen extern verfasst. Und beim finalen posten die Anrede vergessen abzuändern...

Danke für den Link zum hoerspielwelten-Thread. Wohl „Im Westen nichts Neues“, oder sollte ich besser sagen: „Noch kein Land in Sicht“ ?

Viele Grüße, FantiGummi
„Lauschgift! Hie ist übeall Lauschgift! In allen Ecken!“

10

Freitag, 26. Oktober 2018, 18:39

hab da gestern auch so ein Teil mitgenommen:
Aus der Reihe Sehen und Hören eine Kassette mit dazugehörigem Kinderbilderbuch ...

so ähnlich wie dieses Ding ... nur eben mit Buch
https://www.ebay.de/itm/Sehen-und-Horen-…7x7B:rk:14:pf:0

Lg MO