Sie sind nicht angemeldet.

Chocolatminz

Schrumpelmei

  • »Chocolatminz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 578

Wohnort: Schwarzen-Peter-Gasse 13

Beruf: Zauberei, Hexerei und Schummelei

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. Juli 2004, 12:08

Welcher Pratchett ist der beste Einstieg ?

Hi zusammen,

Ich möchte gerne mal in die Scheibenwelt von Terry Pratchett einsteigen, aber bei der Auswahl an Hörbüchern bin ich etwas überfordert. Mit welchem HB sollte ich anfangen bzw. von welchen die Finger lassen?

Gruß, Choco

leocat

Königin von Hukapetapank

Beiträge: 2 863

Wohnort: Auch fast ganz oben

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. Juli 2004, 12:45

So viele gibt's da noch nicht... Fang leuiber mit den Büchern an, die Hörbücher sind alle "mittendrin" und auch noch gekürzt. Das könne schwierig werden.
Wenn du was lesen willst,: Es gibt momentan nen Doppelband, da sind der erste Hexen-Roman "Total verhext" und "Einfach göttlich" (mein persönlicher Lieblings-Pratchett) drin. Der ist ganz gut zum Einsteigen.
Das Einsteiger-Buch Für die "Stadtwache"-Reihe wäre "Wachen! Wachen!" - das kommt übrigens auch als Hörbuch am 20. September (wenn Lübbe pünktlich ist). Sprecher sind wohl Armin Kopp und Ruth Schwegler (wer is'n das)?

3

Montag, 12. Juli 2004, 12:56

Ich würde auch vorschlagen, daß Du mit den Büchern anfängst. Und da eventuell sogar in der chronologisch richtigen Reihenfolge, denn es gibt in den späteren Bänden immer wieder einige nette kleine Seitenhiebe, die einem entgehen, wenn man die vorherigen Bücher nicht kennt.

Also:
"Die Farben der Magie"
"Das Licht der Phantasie"
Das sind die ersten beiden Bände, wobei "Licht" der 2. Teil von "Farben" ist, weshalb ich auch nicht verstehen kann, weshalb man das "Licht" schon mal als Hörbuch auf den Markt geschmissen hat, "Farben" jedoch nicht :keineahnung:

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Skywise: "Wollten Sie mir nicht bis Ostern Rückmeldung geben? Also, nicht falsch verstehen. Mir ist schon klar, daß Sie von Ihrem Abteilungsleiter ins kalte Wasser geschmissen und dann dort stehen gelassen wurden ..."
Kollegin: "Ich hab' sogar schon um Hilfe gerufen, da kam postwendend noch ein großer Stein hinterher."

4

Montag, 12. Juli 2004, 13:08

Ich hab' mal ein bißchen gesucht.

Hier findet sich eine eigentlich sehr gute Darstellung der Romane (wenn ich auch glaube, daß da noch ein paar Sachen fehlen).
Die Einstiegsempfehlungen am Ende der Seite würde ich so eigentlich unterschreiben. Leicht zu merken, daß kein einziger dieser Romane als Hörbuch vorliegt ;)

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Skywise: "Wollten Sie mir nicht bis Ostern Rückmeldung geben? Also, nicht falsch verstehen. Mir ist schon klar, daß Sie von Ihrem Abteilungsleiter ins kalte Wasser geschmissen und dann dort stehen gelassen wurden ..."
Kollegin: "Ich hab' sogar schon um Hilfe gerufen, da kam postwendend noch ein großer Stein hinterher."

Chocolatminz

Schrumpelmei

  • »Chocolatminz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 578

Wohnort: Schwarzen-Peter-Gasse 13

Beruf: Zauberei, Hexerei und Schummelei

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. Juli 2004, 13:17

Dankeschön Leo und Skywise, ich seh schon ich muß die "Beschwernisse" des Lesens erstmal auf mich nehmen. Ich hab hier "Die Magie der Scheibenwelt" liegen, das sind 3 Bände in einem Buch (Die Farben der
Magie, Das Licht der Phantasie und Das Erbe des Zauberers), das müßte ja dann nach euren Ausführungen das Richtige sein. Nur hatte ich etwas Manschetten wegen der Dicke des Buchs und dachte ich könnte vielleicht leichter über ein HB in die Geschichten reinfinden. Der Anfang des ersten Buches hatte mich nicht so gepackt, so daß es erstmal wieder ins Regal wanderte. Ist warscheinlich so wie beim HdR, das Beste kommt erst nach einer gewissen Weile...

@Skwise: Danke für den Link, ist echt ein eigener Kosmos, wird wirklich Zeit, dass ich mal einsteige. Muß nur meinen Hintern lesetechnisch hochkriegen. :grins:

Gruß, Choco

leocat

Königin von Hukapetapank

Beiträge: 2 863

Wohnort: Auch fast ganz oben

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. Juli 2004, 13:49

Stimmt, Skywise, McBest kam noch vor Total verhext :balla:

Wobei mir die Zauberer-Reihe nie gefallen hat :nö:

7

Montag, 12. Juli 2004, 14:56

Zitat

Original von Chocolatminz
Nur hatte ich etwas Manschetten wegen der Dicke des Buchs und dachte ich könnte vielleicht leichter über ein HB in die Geschichten reinfinden. Der Anfang des ersten Buches hatte mich nicht so gepackt, so daß es erstmal wieder ins Regal wanderte. Ist warscheinlich so wie beim HdR, das Beste kommt erst nach einer gewissen Weile...

Na ja ... der Stil der Scheibenwelt-Romane hat sich im Laufe der Zeit auch immens verändert. Während bei den ersten Teilen praktisch in jedem Satz ein Gag kam, wurden sie später immer satirischer und hintergründiger. Die ersten beiden Bände fand ich auch nicht sooo gut, aber sie waren irgendwie notwendig, um sich in die sonderbare Logik der Scheibenwelt einzulesen ... danach kam "Das Erbe des Zauberers", was mir sehr viel besser gefallen hat - und dann "Gevatter Tod" ... und die nächsten Romane waren dann irgendwie Selbstläufer :D

Zitat

Original von leocat
Wobei mir die Zauberer-Reihe nie gefallen hat

Sie hatte ihre Momente :)
Die 'Tod'-Reihe hat mir bisher am besten gefallen ... so schön übergeschnappte Ideen dahinter ("Schweinsgalopp", "Alles Sense") :harhar:

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Skywise: "Wollten Sie mir nicht bis Ostern Rückmeldung geben? Also, nicht falsch verstehen. Mir ist schon klar, daß Sie von Ihrem Abteilungsleiter ins kalte Wasser geschmissen und dann dort stehen gelassen wurden ..."
Kollegin: "Ich hab' sogar schon um Hilfe gerufen, da kam postwendend noch ein großer Stein hinterher."

Dodo

Neu und jetzt mit Bart

Beiträge: 2 607

Wohnort: Im sonnigen Süden liegt eine kleine Insel....

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. Juli 2004, 15:46

Hmm, ich finde, es geht nichts über die Hexen :DD Da sind eigentlich alle Romane wärmstens zu empfehlen :] Und direkt danach die Wache. Mit Rincewind konnte ich mich auch nie wirklich anfreunden, irgendwie fehlt da n bisschen was. Und die Lesen von "Das Licht der Phantasie" von Sebastian Krumbiegel ist ja wohld ermaßen für die Füß! Konnte mir das nicht ganz anhören! Grausam :(
Im letzten Jahr voller Schaffensdrang: Mein Buch: Meine CD: --> Schall & Rauch - Die große Frage <-- Have fun! :DD

9

Montag, 12. Juli 2004, 15:56

Zitat

Original von Dodo
Und die Lesen von "Das Licht der Phantasie" von Sebastian Krumbiegel ist ja wohld ermaßen für die Füß! Konnte mir das nicht ganz anhören! Grausam :(

Och ... zum Einschlafen fand ich die ideal :zzz:

:D

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Skywise: "Wollten Sie mir nicht bis Ostern Rückmeldung geben? Also, nicht falsch verstehen. Mir ist schon klar, daß Sie von Ihrem Abteilungsleiter ins kalte Wasser geschmissen und dann dort stehen gelassen wurden ..."
Kollegin: "Ich hab' sogar schon um Hilfe gerufen, da kam postwendend noch ein großer Stein hinterher."

leocat

Königin von Hukapetapank

Beiträge: 2 863

Wohnort: Auch fast ganz oben

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. Juli 2004, 16:11

Zitat

Original von Dodo
Hmm, ich finde, es geht nichts über die Hexen :DD Da sind eigentlich alle Romane wärmstens zu empfehlen :] Und direkt danach die Wache. Mit Rincewind konnte ich mich auch nie wirklich anfreunden, irgendwie fehlt da n bisschen was. Und die Lesen von "Das Licht der Phantasie" von Sebastian Krumbiegel ist ja wohld ermaßen für die Füß! Konnte mir das nicht ganz anhören! Grausam :(


Gut zusammengefasst - so gehts mir auch. Die bisher beste Lesung ist wohl der "Nachtwächter" von Peer Augustinski gelesen. Aber da sollte man sich dann schon etwas auf der Scheibe auskennen...

Och mann, das ist gemein - jetzt krieg ich Lust, Patchett zu lesen - und die Bücher sind schon in den Umzugskisten *arg* :angryfire: - und jetzt hab ich keine Lust zu gucken, in welcher (die untersten 2 Reihen (= 16 Kisten) sind Bücher):
»leocat« hat folgende Datei angehängt:
  • kisten.jpg (55,7 kB - 53 mal heruntergeladen - zuletzt: 30. April 2009, 23:11)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »leocat« (12. Juli 2004, 16:14)


11

Montag, 12. Juli 2004, 18:35

Zitat

Original von Dodo
Und die Lesen von "Das Licht der Phantasie" von Sebastian Krumbiegel ist ja wohld ermaßen für die Füß! Konnte mir das nicht ganz anhören! Grausam :(




Wie wahr, wie wahr: wohl so ziemlich das Grausamste, was ich mir je angehört habe.
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

12

Montag, 12. Juli 2004, 18:37

Zitat

Original von leocat
Die bisher beste Lesung ist wohl der "Nachtwächter" von Peer Augustinski gelesen. Aber da sollte man sich dann schon etwas auf der Scheibe auskennen...


Das ist mit Abstand die beste Lesung, finde ich auch! :]

Aber wie schon Leo sagte: erstmal die Scheibenwelt kennen lernen, dann die Nachtwächter anhören. :up:
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

13

Montag, 12. Juli 2004, 20:49

Zitat

Original von leocat
Das Einsteiger-Buch Für die "Stadtwache"-Reihe wäre "Wachen! Wachen!" - das kommt übrigens auch als Hörbuch am 20. September (wenn Lübbe pünktlich ist). Sprecher sind wohl Armin Kopp und Ruth Schwegler (wer is'n das)?



:dance: Und das Schönste:
Es ist ein HÖRSPIEL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:dance:

Zitat Lübbe Audio: ''Unter der Regie von Raphael Burri haben Armin Kopp, Ruth Schwegler, Thomas Monn, Rolf Strub, ..... die Atmosphäre Ankh-Morporks entstehen lassen.''


:hurray:
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

leocat

Königin von Hukapetapank

Beiträge: 2 863

Wohnort: Auch fast ganz oben

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. Juli 2004, 21:04

Zitat

Original von gruenspatz
:dance: Und das Schönste:
Es ist ein HÖRSPIEL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:dance:
Zitat Lübbe Audio: ''Unter der Regie von Raphael Burri haben Armin Kopp, Ruth Schwegler, Thomas Monn, Rolf Strub, ..... die Atmosphäre Ankh-Morporks entstehen lassen.''


Ahhh! :hurray: :bounce: *haben wollen! *

15

Montag, 12. Juli 2004, 21:11

Zitat

Original von gruenspatz
:dance: Und das Schönste:
Es ist ein HÖRSPIEL !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

:schmoll:
Na, das kann ja was werden ...
Immerhin bezieht Pratchett ja seine Komik aus sonderbaren Umschreibungen und Vergleichen, nicht aus den Dialogen.

Aber anhören kann man sich das ja mal :)

Gruß
Skywise
Radio Liederlicht
Liedermacher & Co.


Mittwoch.
Skywise: "Wollten Sie mir nicht bis Ostern Rückmeldung geben? Also, nicht falsch verstehen. Mir ist schon klar, daß Sie von Ihrem Abteilungsleiter ins kalte Wasser geschmissen und dann dort stehen gelassen wurden ..."
Kollegin: "Ich hab' sogar schon um Hilfe gerufen, da kam postwendend noch ein großer Stein hinterher."

16

Montag, 12. Juli 2004, 21:21

Zitat

Original von Skywise

Aber anhören kann man sich das ja mal :)

Gruß
Skywise



Ganz unbedingt! Wenn ein Erzähler dabei ist, kann das gut werden. :]


Das Mummenschanz-Hörspiel war ja auch schon recht gut. :up:
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

Dodo

Neu und jetzt mit Bart

Beiträge: 2 607

Wohnort: Im sonnigen Süden liegt eine kleine Insel....

  • Nachricht senden

17

Montag, 12. Juli 2004, 22:59

Stimmt, Mummenschanz hat mir auch gnaz gut gefallen :] WEnn es auch ein bisschen gewöhnungsbedürftig war, aber hinterher war es gasnz gut. Bin nur froh, das ich das Buch vorher gelesen hatte, fand das Hörspiel etwas sprunghaft teilweise...
Im letzten Jahr voller Schaffensdrang: Mein Buch: Meine CD: --> Schall & Rauch - Die große Frage <-- Have fun! :DD

18

Dienstag, 13. Juli 2004, 06:43

Zitat

Original von Dodo
Stimmt, Mummenschanz hat mir auch gnaz gut gefallen :] WEnn es auch ein bisschen gewöhnungsbedürftig war, aber hinterher war es gasnz gut. Bin nur froh, das ich das Buch vorher gelesen hatte, fand das Hörspiel etwas sprunghaft teilweise...



Ja, Mummenschanz ist mit Sicherheit noch zu steigern - aber der subtile Humor kam schon ganz gut rüber. :DD Ein Anfang!!
' EINS UND EINS IST ZWEI - VON LONDON BIS SHANGHAI ! '
------------

www.hoerspatz.de -- Hörspiel- und Hörbuch-Rezensionen

Dodo

Neu und jetzt mit Bart

Beiträge: 2 607

Wohnort: Im sonnigen Süden liegt eine kleine Insel....

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 13. Juli 2004, 18:22

Ein Anfang war es mit Sicherheit, aber teilweise haben mir die Stimmen nicht so gut gefallen. Naja, das ist halt geschmackssache :] Aber ich ertwarte großes von dem neuen Hörspiel :DD Wehe ich werde enttäuscht :DD
Im letzten Jahr voller Schaffensdrang: Mein Buch: Meine CD: --> Schall & Rauch - Die große Frage <-- Have fun! :DD