Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: CLH - Hoerspielforum und mehr. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Markus G.

Kassettenkind

  • »Markus G.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 874

Wohnort: Langenzersdorf

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Dezember 2022, 17:05

Was sind Eure „Best of Hörspiele“ 2022?

Ich habe in den letzten Tagen in den Hörspielforen und in meinem Hörspielzimmer das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Ich bin erstaunt wie großartig und toll es war. Selbst wenn es sich manchmal gar nicht so angefühlt hat. Was waren meine Hörspielhighlights? Hier sind sie alle aufgezählt.

AUDIBLE hatte unglaublich viel für mich Herausragendes zu bieten. Ich schäme mich fast, dass ich meinte AUDIBLE habe sein Interesse an Hörspielen verloren. Dem war nicht so. Keines der Hörspielverlage hat so eine Vielzahl an für mich sehr guten und guten Hörspielen parat. Die da wären: Auris [AUDIBLE] Teil 4 Der Klang des Bösen , Die Stimme der Toten [AUDIBLE] Staffel 2 , Die Schattensammlerin: Dichter und Dämonen Teil 1 & 2, Kommissar Kluftinger [AUDIBLE], Die juten Sitten [AUDIBLE] Staffel 1,
Der Rattenfänger [AUDIBLE] ,
Stadt aus der Tiefe [AUDIBLE], Die blonde Bestie [AUDIBLE] und Kühn hat Ärger [AUDIBLE] - SEHR GUT

DER AUDIO VERLAG hat mir mit
Sherlock & Watson - Neues aus der Baker Street [DAV] Staffel 1 & Staffel 2 ebenso großen Spaß bereitet wie es HOLYSOFT mit seiner App tat. Tolles Teil, fast wie mein persönliches Hörspielzimmer! Sehr gut gefielen mir
Cthulhucalypse [HOLYSOFT] , Van Dusen [HOLYSOFT] und Holy Horror [HOLYSOFT] - Carmilla, der Vampir - SEHR GUT

Eines der besten Hörspiele überhaupt kam 2022 von HYSTEREO mit Papis Liebling [HYSTEREO] !

Die Neuauflage von Gespensterkrimi (1-6) von Oliver Döring war ein großes Hörspielfest!
Staffel 1 und 2 von Sinclair [LÜBBE AUDIO] war eine richtig schöne Alternative zum normalen Trash-Geisterjäger! PIDAX hat mich mit Francis Durbridges PAUL TEMPLE kehrt zurück ... wirklich überrascht! Bin kein Hardcore Temple Fan, aber diese neuen Folgen waren voller Charme der damaligen Zeit, Witz und Esprit! Die R&B Company hat mich mit den beiden Klassikerfolgen von Larry Brent [R&B COMPANY] wieder eingefangen und mich für Larry Brent begeistert. Sie waren richtig gut, eine wunderschöne Ergänzung zu den EUROPA Folgen und sind für mich die Besten innerhalb der R&B Serie geworden.
In mehrfacher Hinsicht war BLAUES HERZ von THOMAS PLUM & WOLFY-OFFICE ein schönes Hörerlebnisse!
Als ebenfalls durchaus eine sehr gute Produktion habe ich Der Thron der Nibelungen [THE AOS] empfunden.

TOS HÖRFABRIK hat nun eine mir sehr am Herz liegende Serie alleine übernommen und einen wirklich großartigen 5 Teil produziert:
Rezension: YOUNG & GRACE Folge 5 "Der tote Mörder" von TOS Hörfabrik

Auch im Radio gab es heuer für mich Sehr Gutes: GRËUL (WDR) von Edgar Linscheid & Stuart Kummer und Golgatha [WDR] von Robert Weber

Und auch wenn ich kein eifriger Podcasthörer bin, Ausnahmen bestätigen die Regel, so hat mich Haschimitenfürst – Der Bobcasthervorragend unterhalten! Eines DER Highlights 2022 für mich!
Außerdem hat mir WDR Hörspiel "Anne Bonny. Die Piratin"ausgesprochen gut unterhalten! Richtig cooles Teil!

Im Hörbuchbereich waren Sebastian Fitzek - Mimik und Als das Böse kam - von Ivar León Menger meine schönsten aktuellen Hörerlebnisse! Hinzu kommen noch das einfach großartige Der Chinese - von Henning Mankell

Ausserdem gehört und für mich als gut bis sehr gut empfunden: Jean-Christophe Grangé - Choral des Todes , Jean-Christophe Grangé - Der Flug der Störche , Jean-Christophe Grangé - Die purpurnen Flüsse und Jean-Christophe Grangé - Das schwarze Blut

Ich habe daneben einen Vielzahl an Serien weiterverfolgt und gehört. Alle aufzuzählen würde wohl den Rahmen noch weiter ausdehnen. Dazu gehörten Dorian Hunter, eine Serie, die ich nach wie vor für mit als das Beste erachte, das es gibt, Sinclairs, Serien von CONTENDO, TITANIA, WINTERZEIT, Herman Media, wobei man mich leider mit neuen Produktionen nie vollends fesseln kann, die Hoffnung stirbt bekanntlich nie, ebenso wie bei MARITIM.
Wobei ich MARITIM, die AllEars GmbH & Pop.de unendlich dankbar bin. Die Zeitmaschine wurde ja bereits Ende 2021 auf CD und später nochmals auf Kassette veröffentlicht. Dazu Der Fluch des Tut-Ench-Amun. Und dann kamen die wunderbaren SF-Dokumente auf CD heraus! Darauf habe ich Jahrzehnte gewartet. Der Hörspielsammler freut sich einen Haxn raus!
Natürlich gehört weiterhin mein Hörspielherz Dreamland-Grusel und noch eine Reihe weiterer Labels und Serien. Es gibt halt aktuell schon sehr sehr vieles da draußen in der Hörspielwelt!

Sehr viel Freude hat mir mein Foren-Beisein bereitet. Mit wenigen Ausnahmen waren es viele schöne Stunden mit einer Reihe von tollen und großartigen Aktionen.
Ich habe so oft Hilfe, Anregungen und eine so große Anzahl an wunderbaren Hörspielgeschenken erhalten, dass ich es kaum glauben kann & vielen Dank sagen muss.

Leider haben uns auch heuer eine Vielzahl an großartigen Menschen aus dem Hörspielbereich verlassen. Ekkehardt Belle war ein großer Schock, weil plötzlich und unerwartet. Nicht minder traurig war das Ableben von Rita Engelmann, Elke Reissert,
Horst Sachtleben, Wolfgang Kubach, Rüdiger Schulzki, Ernst Jacobi, Jan Spitzer, Hallgerd Bruckhaus, Wolfgang Ziffer, Günther Flesch und von Fritz Tenkrat bekannt als A.F.Morland, der nur unweit von mir gewohnt hat und den ich persönlich kennen lernen durfte. In diesem Zusammenhang muss man schreiben, dass 2022 ein Jahr war, in dem wir uns von sehr sehr vielen uns aus Hörspielen bekannten Größen verabschieden mussten.

Wenn ich das Jahr 2022 so schriftlich Revue passieren lasse, dann komme ich zum Schluss, dass es ein sehr Ereignis reiches Jahr war, mit vielen schmerzlichen Verlusten. Für mich persönlich war es ein Jahr mit so vielen sehr guten Hörspielen wie selten zu vor. Hätte ich vor meiner Replik nicht gedacht. Aber jetzt nach dem ich mich einige Tage intensiv mit dem Hörspieljahr 2022 auseinander gesetzt habe, darf ich mit Fug und Recht behaupten, dass es eines der besten Hörspieljahre überhaupt für mich war. Und dafür bin ich sehr, sehr dankbar! Möge 2023 auch ein so schönes Jahr werden!

Smeralda

Gelebtes Chaos

Beiträge: 2 360

Wohnort: Hoch oben im stürmischen Norden

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Januar 2023, 15:47

Schöne Zusammenfassung, Markus!
Ich hinke oft den aktuellen Hörspielen hinterher, deswegen würden meine Highlights 2022, eigentlich ins Jahr 2021 gehören.Aber im Frühjahr habe ich Sieben Siegel, Staffel 2, gehört und fand sie wieder großartig.Staffel 1 hat mich noch etwas mehr eingefangen, aber trotzdem war es eine großartige Reise in und um Giebelstein.
(Gibt es schon Neuigkeiten zu Staffel 3!??)

Unterm Strich habe ich aber gar nicht so viele neue Dinge gehört.Ich habe letztes Jahr meinen TKKG Marathon abgeschlossen, also alle Hörspiele noch einmal gehört.
Das hat meistens Spaß gemacht, aber es waren auch grausige Folgen dabei und eine wirkliche Schwächeperiode die über gefühlt 40 Folgen ging.

Aber das Leben ist ja auch manchmal eine wilde Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen :D
Großen Spaß haben mir auch wieder die drei Fragezeichen gemacht!
In den Hörspielen und auf der großen Bühne.
Ich habe im November noch einmal den dunklen Taipan besuchen können.
Dieses Mal habe ich mittig in der 2.Reihe gesessen, 5, 6m von den drei Sprechern entfernt.
Ein echt tolles Erlebnis von dem ich immer noch zehre :]

Die noch relativ neue Serie "Neue Welten" von Hermann Media ist auch immer wieder ein Highlight.
Ich liebe Sci-Fi und die Serie entwickelt sich in Richtung Commander Perkins / Stargate.
Ich bin gespannt was da noch kommen wird.

Für mich als Pen n' Paper und Das schwarze Auge - Freund, sind die DSA Hörspiele von WinterZeit immer ein Pflichtkauf und die hohe Qualität wird jedes Mal mindestens wieder erreicht oder übertroffen.
Ein echtes Hightlight war aber auch die Entdeckung der Serie "Seaport Secrets" von Pandoras Play!
Ich weiß nicht warum ich sie so lange übersehen hatte.
Aber sie trifft sowas von meinen Nerv.
Technisch einige Schwächen manchmal, aber der Charme, die Musik, Sprecher und die Atmosphäre treffen genau meinen Nerv.
Echt ganz, ganz toll und ich hoffe auf viele weitere Folgen!!

Aber eine negative Entwicklung habe ich für mich 2022 feststellen müssen.
In einem Nachbarforum hat ein Label massiv mit Influencern gearbeitet.
Die Leute haben sich verplappert das sie die Hörspiele vorab und kostenlos bekommen haben, aber natürlich "trotzdem völlig neutral das Hörspiel bewertet haben".
:lol: Na sicher... :rofl:
Zufälligerweise war jedes Hörspiel wie der heilige Hörspiel-Gral und unfassbar super-toll-megaaaa geil.

In dem Forum wurden die Threads des Labels immer wieder penetrant hochgepusht über Monate.
Das bedeutet für mich das dieses Label auf meine bis dahin nicht existente Blacklist gerutscht ist.

Glückwunsch!Für 2023 möchte ich mir wieder mehr Zeit für Hörspiele freikämpfen.

Gerade Audible hatte in der Vergangenheit mit Sieben Siegel und Monster 1983 echte Perlen für mich meinen Geschmack dabei.
Zum Abschluss, auch wenn es nur indirekt mit dem Jahr 2022 zu tun hat; ich bin immer noch sehr froh das es dieses schöne Forum weiterhin gibt.
Es ist wie mit alten, guten Freunden.
Man muss sich nicht ständig sehen, aber wenn man wieder hier ist, fühlt man sich gleich wieder zu Hause und freut sich die lieben Leute hier zu lesen.
Deswegen DANKE das es das Forum und euch gibt. :hut:
Besser Illusionen die uns entzuecken als zehntausend Wahrheiten

Ähnliche Themen