Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Freitag, 17. Januar 2020, 18:21

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 5: Der Fluch des Rubins

Und wieder mal: Vielen Dank für euer Lob. Es wird bestimmt wieder eine neue Folge meiner kleinen Reihe hier geben. Derzeit überlege ich aber noch, welches Klassiker-Buch mir als nächstes vornehmen soll? Vielleicht habt ihr ja einen Wunsch, welche Rätsel ich hier das nächste Mal aufklären sollte.

Freitag, 17. Januar 2020, 18:14

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 12: Der seltsame Wecker

Besten Dank, Skywise! Meine Tastatur hat das neulich nicht mehr hergegeben.

Samstag, 11. Januar 2020, 21:35

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 5: Der Fluch des Rubins

Diesmal geht es um Folge 5: Der Fluch des Rubins Seit ich dieses Hörspiel kenne (also seit nunmehr fast 40 Jahren ), haben mich zwei Fragen umgetrieben: - Welche „unheimliche Begegnung mit den Schwarzbärten“ hatten Justus und Konsorten im Mittags-Canyon? - Und: Hat Mr. Rhandur wirklich „Schwarzbart“ umgebracht? Schließlich wäre ein Mord in einer ???-Geschichte ziemlich starker Tobak. Diese und auch einige andere Fragen werde ich jetzt anhand der Buchvorlage beantworten. Ich wünsche wie immer vie...

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 00:13

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 12: Der seltsame Wecker

Hat Justus wirklich die Polizei verständigt, bevor er den Schrottplatz verließ? Nein. Im Buch ist es Peter, der die Polizei verständigt. Er hatte von seinem Vater (der ja auch beim Film arbeitet) erfahren, dass Mr. Clock eine besondere Fähigkeit hatte: Er konnte mit einem bestimmten Schrei dünnes Glas zerspringen lassen! Peter wollte Justus das noch am selben Abend mitteilen, doch Justus war telefonisch nicht erreichbar. Schließlich fuhr Peter zur Zentrale und fand dort einen Zettel, den Justus ...

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 00:09

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 12: Der seltsame Wecker

Zur Zeit lese ich die Bücher zu den alten ???-Folgen, um die Fragen zu klären, die in den Hörspielen aufgrund der Buchkürzungen und –änderungen offen bleiben. Diesmal ist der seltsame Wecker (Folge 12) dran. Da im Hörspiel ungewöhnlich viele Fragen offen bleiben, ist mein Text diesmal auch ziemlich lang geworden. Daher musste ich ihn sogar auf zwei Beiträge aufspalten, sonst hätte ich ihn nicht posten können. Ich wünsche daher einen langen Atem und viel Spaß beim Lesen und Gewinnen neuer Erkennt...

Dienstag, 24. Dezember 2019, 17:44

Forenbeitrag von: »Uwe«

Frohe Weihnachten und ein erfolgreiches 2020

Happy Xmas an alle! Ich wünsche fette Beute unter'm Tannenbaum. Als kleines Geschenk von mir gibt es morgen (oder übermorgen) aus meiner ???-Klassiker-Reihe den seltsamen Wecker!

Freitag, 13. Dezember 2019, 16:39

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 6: Der sprechende Totenkopf

Besten Dank für das positive Feedback. Für mich sind diese Beiträge übrigens weniger Mühe als Vergnügen (sonst würde ich es nicht machen). Die Entschlüsselung weiterer ???-Klassiker folgt mit Sicherheit, allerdings wahrscheinlich erst nächstes Jahr (wegen des Weihnachtsstresses, man kennt das ja ).

Samstag, 7. Dezember 2019, 13:11

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 6: Der sprechende Totenkopf

Zur Zeit lese ich die Bücher zu den alten ???-Folgen, um die Fragen zu klären, die in den Hörspielen aufgrund der Buchkürzungen und –änderungen offen bleiben. Diesmal habe ich mir den „sprechenden Totenkopf“ (Hörspiel-Folge 6) vorgenommen (der übrigens auch meine allererste Folge war). Ich wünsche viel Spaß und hoffentlich neue Erkenntnisse bei der Lektüre. 1. Wie trat Gulliver mit dem Totenkopf auf? Und warum nannte er ihn „Sokrates“? Zunächst trat Gulliver als Zauberer mit dem Totenkopf auf. D...

Samstag, 7. Dezember 2019, 12:59

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 9: Die rätselhaften Bilder

Vielen Dank für das Lob! Das motiviert mich weiterzumachen. Eigentlich hatte ich schon die Befürchtung, dass sich niemand dafür interessieren würde. Denn es gibt ja so einige Hörspielfans, die sich um Buchvorlagen null kümmern.

Freitag, 6. Dezember 2019, 00:14

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 9: Die rätselhaften Bilder

@Skywise: Auch die "Katze" und den "Wecker" werde ich mir vornehmen. Auch mich interessiert beim "Wecker", was denn nun die vielen Botschaften zu bedeuten hatten. Aber als nächstes ist erstmal der "Totenkopf" dran. Denn auch hier hat das Hörspiel einige Lücken und Fehler und lässt einige Fragen offen.

Donnerstag, 5. Dezember 2019, 00:01

Forenbeitrag von: »Uwe«

Endlich gelöst: Die Rätsel der ???-Klassiker. Folge 9: Die rätselhaften Bilder

Hallo zusammen! Zur Zeit lese ich gerne die alten ???-Bücher, nach denen die frühen Hörspielfolgen entstanden sind. Dadurch erfahre ich Details und verstehe Zusammenhänge, die in den Hörspielen oft nicht so klar sind bzw. völlig fehlen. Oder anders ausgedrückt: Ich löse die Rätsel der alten ???-Hörspiele, die H.G. Francis durch seine Buchkürzungen entstehen ließ. Da sich vielleicht auch andere Liebhaber der ???-Klassiker für diese Informationen interessieren, möchte ich sie hier mal weitergeben....

Mittwoch, 6. November 2019, 15:47

Forenbeitrag von: »Uwe«

Dreamland Grusel Folge 40: Mutter (SPOILER)

Ach - die Stimme des Ehemanns war auch eine andere? War mir gar nicht aufgefallen. Aber das ist auch ein weiterer Kritikpunkt: Susans Mann spielt für den weiteren Verlauf der Handlung überhaupt keine Rolle, also hätte man ihn getrost komplett weglassen können. Das Hörspiel verplempert auch mit dem anfänglichen Krach zwischen beiden unnötig Zeit. Warum ist Susan nicht einfach Single? Das wäre die viel einfachere Lösung für eine Motivation Susans gewesen, mit einem Mann anzubändeln.

Dienstag, 5. November 2019, 23:23

Forenbeitrag von: »Uwe«

Dreamland Grusel Folge 40: Mutter (SPOILER)

Nach dem Fiasko mit Folge 5 von Europas neuer Gruselserie (siehe dort) dachte ich, ich teste nach langer Zeit mal wieder eine Folge aus der Reihe Dreamland Grusel, deren Macher ja schon vor einigen Jahren auf die Idee gekommen sind, die Original-Gruselserie „fortzusetzen“. Folge 40 trägt den simplen Titel „Mutter“. Worum geht’s? (ACHTUNG SPOILER) Die Schriftstellerin Susan hat sich mit ihrem Mann verkracht und lernt den etwas schüchternen Edgar (Andreas Fröhlich) kennen und schnell auch lieben. ...

Freitag, 1. November 2019, 18:36

Forenbeitrag von: »Uwe«

Neuer Asterix Band

Ich habe den Band gelesen, und hier mal mein Eindruck (Achtung – Spoiler!). Der legendäre Averner-Häuptling Vercingetorix hat im Jahr 52 v. Chr. seiner Tochter Adrenaline einen Halsring anvertraut – kurz bevor er gegen Cäsar in die entscheidende Schlacht ging und verlor. Adrenaline wird seither von zwei Avernerkriegern aufgezogen. Der Halsring („Wendelring“ genannt) dient den Avernern als Symbol des Widerstands gegen die Römer. Daher will Cäsar den Ring unbedingt haben – und die Tochter gleich d...

Montag, 21. Oktober 2019, 21:20

Forenbeitrag von: »Uwe«

TKKG: Wie "rechts" waren unsere Helden der Kindheit oder Werte in alten Kinderhörspielen

Also ich gehöre zu denjenigen, deren erster Kontakt mit TKKG die Bücher waren. Aber wie ich in einschlägigen Foren immer wieder erfahren habe, gehöre ich dabei offenbar zu einer verschwindend geringen Spezies. So gut wie jeder scheint TKKG nur über die Hörspiele zu kennen. Möchte wissen, woher die hohen Verkaufszahlen der TKKG-Bücher Ende der 70er/Anfang der 80er kamen - die Europa ja überhaupt erst dazu bewogen haben, die Reihe zu vertonen, wo doch offenbar niemand die Bücher gelesen hat? Ich b...

Montag, 21. Oktober 2019, 20:50

Forenbeitrag von: »Uwe«

Das Geheimnis des Bermuda Dreiecks kommt auf CD!!!

"Das Geheimnis des Bermuda-Dreieck" ist auch eines meiner absoluten Lieblingshörspiele. So oft gehört, dass ich es auswendig kann. Leider habe ich immer nur die MC gehabt und nicht die LP mit dem tollen Rückseitenbild nebst Text. Im MC-Inlay stand nicht nur das Produktionsjahr, sondern sogar auch noch der konkrete Monat: Oktober 1978 Wohl das erste deutsche Mystery-Hörspiel überhaupt. Da es dieses Genre aber damals noch nicht gab - jedenfalls nicht hierzulande - , wählte Francis (bzw. auditon) d...

Montag, 21. Oktober 2019, 20:31

Forenbeitrag von: »Uwe«

Neue Gruselserie von Europa

Ich kenne zwar die ersten 4 Folgen nicht, aber wenn die auch so grottig sind wie Folge 5, die ich mir jetzt mal angetan habe (siehe Rezensionen), können sie mir gestohlen bleiben.

Montag, 21. Oktober 2019, 20:20

Forenbeitrag von: »Uwe«

Europas neue Gruselserie Folge 5: Dracula - Tod im All (SPOILER)

Schweine - äh, ich meine: Dracula im Weltall? Das klingt nach dünnem Eis. In das Europa dann auch prompt eingebrochen ist. Denn dieses Hörspiel hat mich mit dem Gefühl zurückgelassen: Was sollte das denn jetzt? Kurz die Handlung (Achtung - SPOILER): Ein Raumschiff empfängt von einem Planeten ein Notsignal, und die Besatzung wird aus dem Tiefschlaf geweckt. Aha, denkt man sich sofort: Alien (1979) lässt grüßen. Ein paar Leute der Besatzung fliegen per Shuttle hin. Sie entdecken Überreste einer Ra...

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 21:48

Forenbeitrag von: »Uwe«

Hans Korte ist gestorben

Gerade hatte ich ein neues Hörbuch mit ihm angefangen ("Der Richter und sein Henker" von Friedrich Dürrenmatt). Sehr zu empfehlen sind auch seine Lesungen von Pater Brown-Geschichten (von denen leider nur 2 auf CD erschienen sind). Aber unvergessen wird er für mich natürlich bleiben als Oberst Albrecht in den "Das Triumvirat"-Hörspielen.

Samstag, 10. September 2016, 19:18

Forenbeitrag von: »Uwe«

CD-Tipp SHAFT

Dieses Hörbuch kenne ich zwar nicht, aber dafür zwei der insgesamt drei SHAFT-Hörspiele, die für's Radio produziert wurden und inzwischen auch auf CD erhältlich sind. Als Shaft ist Engelbert von Nordhausen zu hören, Erzähler ist Reiner Schöne, den Detective Androzzi gibt Joachim Kerzel. Sehr gute Produktionen! Ich bin sowieso Fan der Shaft-Filme aus den 70ern mit Richard Roundtree (toll synchronisiert von Michael Chevalier). Aber auch die Buchvorlagen von Ernest Tidyman (ironischerweise einem We...